Dienstag, 26. März 2013

*Rezept* Raffaelo mal anders ;D

Jippie, Hurra, das Rezept ist endlich da!
(okay, ich sollte niemals Dichterin werden)
 
Wie gewünscht gibt es heute das Rezept für den megaleckeren Raffaelo Nachtisch ;D Das ganze ist eine angelegenheit von 5 Minuten, muss allerdings eine Zeit stehen bleiben
Zutaten: Raffaelos (ca. eine halbe Packung)
gefrorene Himbeeren (210g) (Die von Rewe schmecken am besten^^)
Vannilezucker (1 Tütchen)
normaler Zucker (30g)
Schlagsahne (80g)   
 250g Speisequark

Das reicht dann absolut, wenn es nur Nachtisch für die Familie werden soll, aber keine Sorge falls es nach viel aussieht: Das Zeug kommt weg^^
Die Raffaelos nicht direkt aufessen, sondern erst einmal auspacken und eure Wut daran auslassen (oder einfach gesagt zerkleinern) Dann wird der Zucker, Vannilezucker und Quark dazuschütten und alles gut vermischen. Dazu kommt dann noch die Sahne (die vorher steif geschlagen wird)
Das ganze sieht dann so aus ->
 
Nachdem alles verrührt ist kommen zuerst die Himbeeren in das Gefäß eurer Wahl (In Espressotassen sieht das total süß aus), und darüber die Mischung, die wir eben fabriziert haben. Und damit wären wir auch schon am schwierigsten Teil des Rezepts angelangt: Das ganze wird dann am besten über Nacht, mindestens aber 4-5 Stunden stehen gelassen, sodass die gefrorenen Himbeeren langsam auftauen.

 Während dieser Zeit also umbedingt darauf achten dass sich keine Geschwister oder andere Naschkatzen daran bedienen, aber sobald das überstanden ist:

ungefähr 1/4 der Menge, die herausgekommen ist
Guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen^^ Und wir sind gespannt auf eure Meinungen dazu, wir schauen jetzt Wild Child, kennt den jemand?  
P.S. Link zum (Original?)Rezept findet ihr hier
 Liebe Grüße, Hannah und Anna

Kommentare:

  1. Mmmmh lecker! *-* Da bekomm ich glatt Hunger :D
    Werd ich bestimmt mal ausprobieren, allerdings vll mit anderen Früchten ;) Himbeeren sind nicht so mein Geschmack :D

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfirsiche könnten wir uns auch gut vorstellen, probiers doch aus und sag uns ob es schmeckt^^

      Löschen
  2. Den Nachtisch habe ich auch mal gemacht und ich bin daran verzweifelt die Raffaelos zu zerkleinern. Wiederspenstige Biester. Eine Gabel msuste dran glauben :D

    Aber ist total lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Schweigeminute für deine Gabel ;D
      Am besten geht es mit Mörsern, Kartoffelstampfer oder notfalls das ganze in eine Tüte und dann mit ner Glasflasche drüberrollen. Freut uns dass es (trotzdem) gut schmeckt^^

      Löschen
  3. Lecker *.* Wir hatten ja heut schon Raffaelotorte, aber ich könnte von Raffaelos gut noch mehr vertragen xD Muss ihch auf jeden Fall mal ausprobieren^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann kann man denn schon genug von Raffaelos haben? :D

      Löschen
  4. Oh, sieht das genial aus *_*
    Ich lieeeebe Himbeeren, aber Raffaelo leider nicht :D. Ist da nicht Kokos dran?

    Find's aber cool, dass ihr Rezepte postet <3

    LG =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an Raffaelos sind Kokosflöckchen dran, wir können ja beim nächsten Rezept etwas ohne machen, dafür mit gaaaanz vielen Himbeeren oder so^^
      LG Anna&Hannah

      Löschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah