Sonntag, 2. Dezember 2012

1ster Advent *-*

Hallo ihr Lieben!
Es schneit! :D
Jaja, der erste Dezember. Man bekommt langsam ein schlechtes gewissen, weil man nicht weiß, was man der lieben Familie schenken soll, der Weihnachtsschmuck in der Stadt verliert schon wieder seinen Zauber und man wartet verzweifelt auf den Schnee, bekommt nur Schneematsch und eises Kälte, Heizungen werden aufgedreht, verbrennen wertvolles Erdöl oder Holz und verursachen hohe Kosten und das Ende der Welt rückt näher. Stundenlanges Lesen mit einem Tee in der Hand, eingepackt in eine warme Decke und das lange Warten auf die Ferien. Man spürt förmlich wie die Tage (vorallem an Wochenden wie diesem) kürzer und dunkler und die Schul-/ Arbeitsstunden länger werden, wie ein Packen Maoams. :D

Die Weihnachtsmärkte werden eröffnet und Dunkelheit in Kerzenlicht getaucht, man besucht Familie und Freunde, bastelt Weihnachtskarten und schreibt Geschenke. Zeit für Schokolade und die große Liebe, Schneeballschlachten, Schlittenfahren, Schneemänner bauen und den Schneeflocken beim Tanzen in der Nacht zusehen. Die Welt kommt zur Ruhe, Krims-Kram Läden sind voll mit Menschen, Kinder backen Plätzchen bis auch die letzte Dose voll ist. Menschen lassen ihren Alltag hinter sich und wenn die letzte klausur geschrieben ist, dann sind wir alle frei

Ich war heute erstmal fotografieren und habe dann eine Schneeballschlacht gemacht, bis ich komplett durchgefroren war. 

Liebe Grüße, Anna & Hannah

Kommentare:

  1. Oh ja, das mit dem schlechten Gewissen kenne ich nur zu gut :D Ich verzweifle bereits ^^

    Ein wirklich schöner Text ;)
    Das gibt die Adventsstimmung sehr gut wieder.

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent =)
    Charlie

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah