Samstag, 1. Juni 2013

Freitagsrezept... jetzt Samstag: Rhabarberkuchen + Kleid alla Game of Thrones :D

Einen wuuuuuuuunderschönen Samstag Abend wünsche ich Euch!
Warum ich so gut drauf bin? Keine Ahnung, aber nachdem ich jetzt einige Tage erkältet war und gestern hier so geniales Wetter war, bin ich einfach mal happy und hoffe, dass meine Laune abfärbt :) Ich habe übrigens mal gehört, dass pinke Smileys glücklich machen! Ich werde demnächst veranlassen, dass einer in unserer Sidebar auftaucht, sofern Anna dann keine Anfälle bekommt ;D
Eine weitere Sache die angeblich "lustig" macht ist Saures, wie zum Beispiel Rhababer und da gerade mehr oder weniger Zeit dafür ist, ist heute ein Rhababer Kuchen unser Freitagsrezept, das generell auf Samstag verlegt wurde, falls das noch nicht durchgesickert ist:)

Was ihr braucht:
Rhababer!!! (so viel wie ihr wollt :D)
100 g Löffelbikuits
(Puderzucker)

210g Mehl
140g Butter
70g Zucker
1 Ei

- Das Rezept dauert etwas länger, da der Rhababer geschält werden muss-
Damit wären wir auch schon bei Schritt eins: den Rhababer waschen und schälen, danach in kleine Stücke schneiden. Dann müsst ihr die Biskuits irgendwie bröselig kriegen. Z.B; indem ihr sie in eine Tüte steckt und bröselt oder mit einem Hammer darauf haut, wichtig ist nur, dass ihr nicht die ganze Küche verdreckt also seid kreativ ;)
..oder ihr verdreckt die ganze Küche und vertraut darauf, 
dass Mutti oder Vati die Sauerrei wegmacht^^

omnomnom Brösel :)
Das könnt ihr dann zusammen mit dem Rhababer in eine Schüssel geben und  kurz umrühren. Ich mag es, Puderzucker dazu zu geben, aber im Grunde ist das unwichtig.
Das Mehl, den Zucker und das Ei in eine Zweite Schüssel schlagen und die Butter in Stücke geschnitten dazugeben und zu einem Teig kneten.

So jetzt zum Offensichtlichen: Springform einfetten, eine Schicht Teig, eine Schicht Rhababer und noch eine Schicht Teig in die Springform geben und 40 Minuten backen. Ihr solltet übrigens darauf achten, dass ihr den Teig einigermaßen dünn auslegt, damit er für beide Schichten reicht.
Da ist mir passiert und deswegen gibt es kein entgültiges Bild, außerdem ist meine Handykamera einfach schlecht...

aber wir reichen eins nach, Anna hat jetzt auch Lust auf Rhabarberkuchen^^


Original
Übrigends bin Ich (Anna) die letzten Tage nicht zum nähen gekommen, weil ich die ganze Zeit am Kleid von Sansa Stark gearbeitet habe, dass, das sie in der Blackwater-Episode (2 Staffel, 9 Episode) trägt.
*Epische Musik dazu*

meine unfertige und abgeänderte Version :D



Wie ihr seht, ist es lange nicht fertig, der komplette "Schal", der Unterrock und der Gürtel fehlen, weshalb ich es auch an meine liebste Dolly, die noch einen richtigen Namen sucht, anstecken musste. Ohne Dolly hätte ich es sowieso nicht geschafft, den Schnitt von einem Blazerschnitt so weit abzuwandeln^^
Vorne ist mir das Kleid im Original zu geschlossen, deshalb ist der Rock so weit geöffnet, und blau steht mir besser als dieses Braun und ist einfacher zu färben. Das Muster habe ich so auch nicht gefunden, deshalb habe ich das Kleid aus Damastbettwäsche mit Rosenmuster genäht, aber mehr dazu wenns fertig ist :D

Einen schönen Abend noch, LG Hannah und Anna

Kommentare:

  1. Das Kleid schaut jetzt schon genial aus, hätte nicht gedacht dass du es so gut hinkriegst *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich auch nicht gedacht, und erst recht nicht dass das mit dem Bettwäschefärben so gut geklappt hat :D

      Löschen
  2. Das Kleid sieht super aus *_*.
    Wo hast du eigentlich Nähen gelernt? Ich wollte das auch schon immer können, weil mir die Kleider, die es in den Läden gibt, nie stehen und ich mir dann eins maßschneidern könnte xD
    Es gibt doch bestimmt einen Post, wenn es fertig ist, oder?? :D

    LG =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, gibt es :D
      Das mit dem Nähen lernen lief in etwa so:
      Mama, du zeigst mir jetzt wie die Nähmaschine funktioniert! Sofort! Nach ein, zwei Monaten hat sie mir dann endlich gezeigt wie man den Faden einspult und den Rest habe ich mir mit hilfe von Büchern & Internet selbst beigebracht :D

      Löschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah