Sonntag, 12. August 2012

*BR* Die Flucht von Ally Condie (Cassia & Ky 2)

Allgemeines
Die Flucht von Ally Condie ist der zweite Band der Cassia und Ky Triolgie 
Die Auswahl/Matched *Rezi hier*
Die Flucht/ Crossed 
Die Ankunft/Reached

Autor: Ally Condie Genre: Dystopie Seiten: 464 
Verlag: Fischer Ich-Perspektive 
Preis gebunden : 16,95 (deutsch) 11,95 (englisch) 
*Amazon* 

Kurzbeschreibung:
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg.  Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky  –  sondern auch nach sich selbst.

 Zur Aufmachung: 
Die englischen Cover sind etwas *farbenfroher* als die deutschen.Man sieht bei den englischen auch immer die komplette Kugel, in der Cassia mehr oder weniger eingesperrt ist, während man bei der deutschen nur einen Teil sieht. Das Cassia immer weiter aus der Kugel ausbricht kennt man ja irgendwoher, aber es passt eben. Zu den Titeln: Crossed passt irgendwie besser als die Flucht,  unter Crossed kann man finde ich auch die "Kreuzung" ihrer beiden Wege, aber auch, das Cassia und Ky die Wege der "Society" und auch der Farmer kreuzen, verstehen.

zum Buch
Vorneweg: Wir haben uns das Buch gegenseitig auf englisch vorgelesen, 
falls deshalb irgendetwas nicht stimmt, berichtigt mich bitte
Die Flucht fängt mit einem Kapitel aus Kys Sicht an, was mich bzw. uns ziemlich überrascht hat. Aber keine sorge, soviel spoiler ich schonmal: Die Kapitel werden abwechselnd aus Cassias und Kys Sicht erzählt, sodass die Kapitel teilweise nicht mal eine Seite lang sind und dann wieder zehn. Man ist quasi abwechselnd an zwei verschiedenen Orten ist und liest verschiedene Geschichten. In Kys Geschichte erfährt man auch viel über ihn und vor allem, wie er über die Rebellion und auch über Xander denkt, und nicht nur, wie Cassia ihn sieht. Cassias Versuch, ihn zu finden ist die andere Geschichte. Ob und wenn wie sich Cassia und Kys Wege kreuzen, lasse ich hier mal offen :P .
Das Cassia und Ky sich mit dem erzählen abwechseln, ist erstmal ungewohnt und man kommt schonmal durcheinander, aber wir haben uns dran gewöhnt. Kys Denken und er selbst sind mir hier fast noch sympathischer geworden und auch viele andere Charaktere musste ich einfach ins Herz schließen, egal, ob sie zur Gesellschaft (Ja, Society klingt x-mal besser) gehöhrten oder nicht. Sie sind einfach alle so wunderbar beschrieben und haben ihre Ecken und kannten. Grade das man über die verschiedenen Personen wie in einem Puzzle langsam und nach und nach immer mehr erfährt finde ich einfach nur toll. Cassia ist zwar wie im ersten Band etwas naiv, aber das zählt für mich zu ihren Ecken und Kanten, und selbst das wird vollkommen dadurch wett gemacht, wie sie sich aufopfert, um Ky zu finden. Gut, das Buch war nicht immer Extremstspannend und es war auch komplett unvorraussehbar, aber trotzdem eine würdige Fortsetzung (wie sich das schon anhört). Auch gut war, dass das Buch nicht komplett offen endet, aber man trotzdem wissen will, wie es weitergeht.  Der Schreibstil ist ziemlich einfach, sodass man das Buch auch ohne Probleme auf englisch lesen kann, aber trotzdem gut. Im Orginal klingen allerdings alle Namen und offizielle Begriffe sehr viel besser als in der Übersetzung. Den dritten Teil werde ich auf jeden Fall noch lesen, aber wir hoffen beide, dass es sich dann auch etwas mehr um den Aufstand dreht.
Das Buch kriegt 4 von 5 Kornblumen


P.S.: Es geht auf die 50 Leser zu! Habt ihr Vorschläge für ein Gewinnspiel?

Kommentare:

  1. Zu meiner Schande muss ich ja gestehen, dass ich den ersten Band noch nicht gelesen habe, deswegen habe ich mir die Rezension nicht durchgelesen. Ich will ja noch nicht wissen, wie es weiter geht^^ Aber sobald ich das nachgeholt habe, werde ich mir die Rezi nochmal ordentlich angucken :)

    PS: Jetzt sind es ja schon 50 Leser :) Glückwunsch. Eine Idee habe ich aber leider nicht, ich bin bei sowas immer so unkreativ... ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns wie zwei Kekse über jeden Kommi, also versüßt uns den Tag ein wenig ;D
LG Anna und Hannah